Datenschutz – Farmacia Dobbiaco

Diese Seite unterstützt Ihren Browser nur eingeschränkt. Wir empfehlen, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

Sign up for our newsletter and get 10% off your first oder.

Datenschutzrichtlinie

Gemäß Art. Gemäß Art. 13 der Europäischen Verordnung 2016/679 zum Schutz personenbezogener Daten (im Folgenden auch „DSGVO“) möchte die Toblacher Apotheke Sie darüber informieren, dass die personenbezogenen Daten, die Sie als Nutzer angeben oder auf andere Weise bei der Anfrage zur Lieferung von Waren und Dienstleistungen erhoben werden werden in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften und den darin vorgesehenen Grundsätzen der Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz und des Schutzes der Vertraulichkeit sowie unter Gewährleistung ihrer Integrität und Vertraulichkeit behandelt.

1. Datenverantwortlicher

Der Datenverantwortliche (der Kürze halber auch „der Datenverantwortliche“) ist FD Srl, in Person seines gesetzlichen Vertreters pro tempore, mit Sitz in der St. Johann-Straße 6, I-39034 Toblach (BZ).

E-Mail-Adresse des Eigentümers: info@farmaciadobbiaco.it . Der Eigentümer kann für jede Informations- oder Klarstellungsanfrage kontaktiert werden.

2. E-Commerce-Dienst

Auf der spezifischen IT-Plattform von FD Srl und auf der Website www.farmaciadobbiaco.it (im Folgenden „die Website“) ist es möglich, den Abschluss des Kaufvertrags für Nahrungsergänzungsmittel, parapharmazeutische und kosmetische Produkte zu ermöglichen. Darüber hinaus ist es durch die Nutzung der Website möglich, die Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag korrekt zu erfüllen, wie beispielsweise die Lieferung und Bezahlung der gekauften Produkte, auch online, sowie die Anfragen auszuführen vom Benutzer gesendet.

Dieser Kauf kann durch die Erstellung eines Gastkontos oder eines registrierten Kontos erfolgen, wobei letzteres die Nutzung von Diensten anbieten kann, die ausschließlich registrierten Benutzern vorbehalten sind.

3 . Abonnieren Sie den Newsletter

Der interessierte Benutzer kann beantragen, den Newsletter von Farmacia Toblach zu abonnieren, indem er Informationen über seine Arbeit oder kommerzielle Mitteilungen zu Produkten erhält, die den bereits zuvor gekauften Produkten ähneln, oder zu den Produkten. Sie können den Newsletter jederzeit über den entsprechenden Link abbestellen oder, wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, Ihre Einwilligung zu diesem Verarbeitungszweck in Ihrem persönlichen Kontofenster widerrufen.

4. Die verarbeiteten personenbezogenen Daten

Beim Surfen auf der Website werden personenbezogene Daten des Nutzers verarbeitet, die aus einer Kennung wie einem Namen, einer Identifikationsnummer, einer Online-Kennung oder einem oder mehreren Elementen bestehen können, die für seine physische, physiologische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität charakteristisch sind. geeignet um die betroffene Person zu identifizieren oder identifizierbar zu machen (im Folgenden „personenbezogene Daten“). Die verarbeiteten personenbezogenen Daten sind die folgenden:

4.1. Browsing-Daten

Die für den Betrieb der Website verwendeten Computersysteme und Softwareverfahren erfassen während ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übermittlung bei der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen implizit erfolgt. Hierbei handelt es sich um Informationen, die nicht erfasst werden, um identifizierten Interessenten zugeordnet zu werden, die aber aufgrund ihrer Beschaffenheit durch die Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten im Besitz Dritter eine Identifizierung der Nutzer ermöglichen könnten. Zu dieser Datenkategorie gehören die IP-Adressen oder Domänennamen der Computer, die von Benutzern verwendet werden, die eine Verbindung zur Website herstellen, die Adressen in URI-Notation (Uniform Resource Identifier) ​​der angeforderten Ressourcen, der Zeitpunkt der Anfrage und die verwendete Methode Übermittlung der Anfrage an den Server, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der numerische Code, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (erfolgreich, Fehler usw.) und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Benutzers beziehen . Diese Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verwendet, anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und deren korrekte Funktion zu überprüfen, um – angesichts der Architektur der verwendeten Systeme – die korrekte Bereitstellung von Diensten zu ermöglichen, aus Sicherheitsgründen und zur Feststellung der Haftung im Falle hypothetischer Computerkriminalität gegen die Website oder Dritte.

4.2. Vom Nutzer freiwillig zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten

Die Website bietet Benutzern die Möglichkeit, personenbezogene Daten freiwillig und völlig optional bereitzustellen, beispielsweise durch Informationsanfragen, das Versenden von Beschwerden oder die Verwendung von Kontaktformularen und -formularen oder durch das Senden von Serviceanfragen oder E-Mail-Nachrichten an die auf der Website angegebenen Adressen .

4.3. Kekse

Informationen zur Verwendung von Cookies auf der Website finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie .

5. Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage und obligatorischer oder optionaler Charakter der Bereitstellung

Die personenbezogenen Daten des Nutzers können mit seiner Einwilligung, soweit erforderlich, für folgende Zwecke verarbeitet werden:

a) Verpflichtungen erfüllen, die durch Gesetze, nationale oder gemeinschaftliche Vorschriften festgelegt oder von Verwaltungsbehörden auferlegt werden.

  • Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen.

b) Ermöglichen Sie die Bereitstellung der angeforderten Dienste (einschließlich zum Beispiel: Kauf und Lieferung von Produkten und Dienstleistungen; Empfang und Verwaltung von Bestellungen, Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen, Abwicklung von Zahlungen und Durchführung von Mitteilungen in Bezug auf Bestellungen, Produkte, Dienstleistungen und Werbeangebote; Bereitstellung und die Dienste zu verbessern und etwaige damit verbundene Probleme zu lösen; Fehler zu korrigieren und die Nutzung und Effizienz der Dienste zu verbessern, auf Ihre Informationsanfragen zu reagieren, Hilfsdienste bereitzustellen usw.; im Folgenden auch nur „Erbringung von Diensten“).

Die Bereitstellung der oben beschriebenen personenbezogenen Daten des Nutzers ist völlig optional, die Nichtbereitstellung führt jedoch dazu, dass die oben genannten Dienste nicht bereitgestellt werden können.

  • Rechtsgrundlage der vorstehenden Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, d. h. die Durchführung einer vertraglichen Verpflichtung oder vorvertragliche Maßnahmen, die auf Wunsch des Nutzers erfolgen, da es sich um Behandlungen handelt, die auf die Erbringung von Leistungen der Toblacher Apotheke abzielen.

c) Vorbehaltlich der Einwilligung des Nutzers können die personenbezogenen Daten zur Durchführung von Marketingaktivitäten verwendet werden, wie z. B. zur Durchführung von Umfragen und Marktforschung, einschließlich Online-Umfragen, zum Versenden von Informationen und Werbematerial im Zusammenhang mit den Aktivitäten, Produkten und Dienstleistungen („Marketing“). ). Diese Kommunikation kann per E-Mail, SMS, über soziale Kanäle, per Post und/oder über das Telefon mit einem Betreiber erfolgen; Es wird festgelegt, dass der Datenverantwortliche eine einzige Einwilligung für Marketingzwecke gemäß der Allgemeinen Bestimmung des Garanten für den Schutz personenbezogener Daten „Richtlinien für Werbeaktivitäten und Bekämpfung von Spam“ vom 4. Juli 2013 und gemäß Artikel 6 Absatz 1 einholt )(a) der Verordnung sowie die Cookie-Richtlinien und anwendbaren Tracking-Tools .

Wenn der Benutzer in jedem Fall der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken widersprechen möchte, kann er dies jederzeit tun, indem er den Datenverantwortlichen unter den in diesen Informationen angegebenen Kontaktdaten oder über den Abmeldemechanismus (oder „ Abmelden), die in der Fußzeile kommerzieller E-Mails zu finden ist, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung. Darüber hinaus kann der Nutzer auch der Nutzung einzelner der genutzten Kontaktmöglichkeiten widersprechen (selektives Opt-Out).

Die Bereitstellung personenbezogener Daten für diese Zwecke ist daher völlig optional und hat keinen Einfluss auf die Bereitstellung der Dienste, unbeschadet der Tatsache, dass der Benutzer in diesem Fall keine Marketingmitteilungen erhält.

  • Die Rechtsgrundlage, auf der diese Verarbeitung beruht, ist die Einwilligung des Betroffenen, die er jederzeit frei zum Ausdruck bringen und jederzeit widerrufen kann.

d) Ermöglichen Sie dem Benutzer, sich zu registrieren, sofern er noch nicht zu den Kunden von Farmacia Toblach gehört, die sich für Newsletter und Werbeaktionen registriert haben, um die darin enthaltenen Vorteile nutzen zu können.

  • Die Rechtsgrundlage, auf der diese Verarbeitung beruht, ist die Einwilligung des Betroffenen, die frei geäußert und jederzeit frei widerrufen werden kann.

e) Ermöglichen Sie die Analyse der Kaufneigungen des Kunden durch die Erfassung, Identifizierung und Profilierung von Daten zu Einkaufsvolumina, Gewohnheiten und Konsumentscheidungen, auch mit automatisierten Verfahren, möglicherweise auch unter Verwendung von Informationen, die von Dritten bereitgestellt und rechtmäßig erfasst und verarbeitet werden, um unser kommerzielles Angebot gegenüber dem registrierten Kunden durch entsprechende Angebote zu verbessern („Personalisierung der Dienste“). Dieser Zweck der Personalisierung von Diensten kann auch durch den Einsatz von Cookies für gezielte Werbung (siehe Cookie-Richtlinie) und die Analyse ihrer Interaktion mit sozialen Kanälen (wie Instagram, Facebook, LinkedIn, Twitter usw. „Soziale Seiten“) verfolgt werden. . In diesen Fällen erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch FD Srl als Co-Datenverantwortlicher mit dem Anbieter des genutzten sozialen Netzwerks (gemäß den Leitlinien des EDSA, des Europäischen Datenschutzausschusses, Nr. 8/2020). zur Nutzung sozialer Netzwerke); Es gelten daher auch die Datenschutzbestimmungen dieser Anbieter und wir laden Sie ein, diese einzusehen.

  • Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage der Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 6(1)(a) DSGVO, die Sie über das bei Ihrem ersten Besuch auf der Website angezeigte Banner in Bezug auf die von Browser und Gerät erfassten personenbezogenen Daten zum Ausdruck bringen oder widerrufen können, sowie die Datenerfassungsformulare, in denen Sie gebeten werden, Ihre Präferenzen bezüglich dieser Daten zum Ausdruck zu bringen die bereitgestellten personenbezogenen Daten.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten zu diesem Zweck ist daher völlig optional und beeinträchtigt nicht die Bereitstellung der Dienste. Wenn der Nutzer keine personalisierten Dienste oder nützlichen Inhalte wünscht, kann er seine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem er sich unter den in dieser Richtlinie angegebenen Kontaktdaten an den Datenverantwortlichen wendet; Um die Einwilligung zur Verwendung von Cookies von Drittanbietern und für gezielte Werbung zu widerrufen, laden wir Sie ein, die Cookie-Richtlinie der Website zu konsultieren.

f) Ermöglichen Sie die Registrierung für den Newsletter-Dienst, um Informationen und Aktualisierungen über die institutionelle Arbeit der gemeinsam Verantwortlichen oder über kommerzielle Mitteilungen zu Produkten zu erhalten, die den bereits zuvor gekauften ähneln, oder zu Produkten, für die der Kunde seine Zustimmung zum Erhalt kommerzieller oder maßgeschneiderter Angebote gegeben hat .

  • Die Rechtsgrundlage, auf der diese Verarbeitung beruht, ist die Einwilligung des Betroffenen, die er jederzeit frei zum Ausdruck bringen und jederzeit widerrufen kann.

g) Betrug und Missbrauch bei der Nutzung der Website verhindern und FD srl ermöglichen, seine Rechte und berechtigten Interessen zu verteidigen („Missbrauch/Betrug“). Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 6(1)(f) der Verordnung, um betrügerische oder potenziell rechtswidrige Aktivitäten zu verhindern und aufzudecken.

  • Die Rechtsgrundlage, auf der diese Verarbeitung beruht, ist das berechtigte Interesse des Datenverantwortlichen, das nicht Vorrang vor den Persönlichkeitsrechten und Freiheiten der betroffenen Partei hat, da es nur bei Bedarf und unter Aufsicht geeigneter Vorsichts- und Schutzmaßnahmen ausgeübt wird unter Einhaltung der geltenden Gesetze.

h) Verbesserung und Steigerung der Wirksamkeit der erbrachten Dienstleistungen sowie Steigerung der Effizienz der Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten.

  • Die Rechtsgrundlage, auf der diese Verarbeitung beruht, ist das berechtigte Interesse des Datenverantwortlichen, das nicht Vorrang vor den Persönlichkeitsrechten und Freiheiten der betroffenen Partei hat, da die Ausübung überwiegend anonym und unter Aufsicht angemessener Vorsichtsmaßnahmen und Schutzmaßnahmen erfolgt Maßnahmen und unter Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

i) Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen (z. B. in Steuerangelegenheiten), denen FD srl unterliegt („Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen“). Die Bereitstellung personenbezogener Daten kann zwingend erforderlich sein (z. B. weil sie für Abrechnungszwecke erforderlich ist).

  • Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

j) Zur Durchführung statistischer Zwecke, ohne dass Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers möglich sind („Statistik“). Diese Aktivität beinhaltet keine Verarbeitung personenbezogener Daten, da FD srl nicht in der Lage ist, Ihre Identität zu ermitteln.

6. Empfänger personenbezogener Daten

FD srl gibt die erfassten personenbezogenen Daten an die folgenden Kategorien von Personen („Empfänger“) weiter:

- von FD srl autorisierte Personen: Hierbei handelt es sich um Mitarbeiter und Mitarbeiter von FD srl, die eine Vertraulichkeitsvereinbarung und spezifische Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten unterzeichnet haben;

- die Datenverantwortlichen von FD srl: Dies sind die externen Parteien, denen der Datenverantwortliche bestimmte Verarbeitungsvorgänge anvertraut. In diese Kategorie fallen beispielsweise Anbieter von IT-Plattformen oder Systemsicherheit, Berater, Buchhalter, Hosting-Anbieter, Anbieter von technologischen Plattformen für den E-Mail-Versand usw.;

- die Polizei oder andere zuständige Behörden : Dies geschieht beispielsweise, wenn der Eigentümer einer gerichtlichen Anordnung oder einer gesetzlichen Verpflichtung nachkommen muss oder wenn dies zur Verteidigung des Eigentümers vor Gericht erforderlich ist;

Es wird darauf hingewiesen, dass diese Datenschutzrichtlinie nicht für die Verarbeitungsaktivitäten gelten soll, die von Websites Dritter durchgeführt werden, die über die Links auf der Website zugänglich sind. Wir laden Sie ein, die dort veröffentlichten Datenschutzrichtlinien zu konsultieren.

7. Übermittlung personenbezogener Daten

FD srl kann einige der personenbezogenen Daten an Empfänger weitergeben, die sich möglicherweise außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden. Es wird sichergestellt, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Empfänger im Einklang mit der Verordnung erfolgt. Tatsächlich können Übermittlungen auf einer Angemessenheitsentscheidung, auf den von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln oder auf einer anderen geeigneten Rechtsgrundlage basieren. Weitere Informationen erhalten Sie beim Datenverantwortlichen, indem Sie an die im entsprechenden Abschnitt dieser Informationen angegebenen Kontaktdaten schreiben.

8. Speicherung personenbezogener Daten

Die zum Zweck der Bereitstellung der Dienste verarbeiteten personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie es zur Erreichung dieser Zwecke unbedingt erforderlich ist. Da es sich hierbei um Behandlungen zur Erbringung von Dienstleistungen handelt, verarbeitet FD srl die personenbezogenen Daten in jedem Fall so lange, wie es die italienische Gesetzgebung zum Schutz ihrer Interessen zulässt (Art. 2946 cc ff.).

Personenbezogene Daten, die zu Marketingzwecken verarbeitet werden Die Personalisierung der Dienste bleibt grundsätzlich bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten.

Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Cookie-Richtlinie der Website.

Personenbezogene Daten, die zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen verarbeitet werden, werden so lange aufbewahrt, wie es die spezifische Verpflichtung oder das geltende Recht erfordern.

Ihre personenbezogenen Daten, die zum Zweck des Missbrauchs/Betrugs verarbeitet werden, werden so lange aufbewahrt, wie es für den oben genannten Zweck erforderlich ist, und somit bis zu dem Zeitpunkt, an dem FD Srl verpflichtet ist, sie aufzubewahren, um sich vor Gericht zu schützen und diese Daten den zuständigen Behörden mitzuteilen der Fall eines Missbrauchs/Betrugs.

Weitere Informationen zur Aufbewahrungsfrist personenbezogener Daten und zu den Kriterien zur Festlegung dieser Frist können angefordert werden, indem Sie sich schriftlich an den Datenverantwortlichen unter den in dieser Information angegebenen Kontaktdaten wenden.

9. Rechte der Interessenten

Interessierte Nutzer (im Folgenden „Interessenten“) können ihre in den Artikeln vorgesehenen Rechte ausüben. Art. 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 DSGVO; Insbesondere hat der Interessent das Recht, vom Verantwortlichen folgende Informationen zu erhalten:

  • Bestätigung, ob personenbezogene Daten, die ihn betreffen, verarbeitet werden oder nicht;
  • in diesem Fall Auskunft über die personenbezogenen Daten und folgende Informationen zu erhalten:

1. die Zwecke der Verarbeitung;

2. die Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten;

3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden, insbesondere wenn die Empfänger aus Drittländern oder internationalen Organisationen stammen;

4. wenn möglich, die voraussichtliche Aufbewahrungsdauer personenbezogener Daten oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien zur Bestimmung dieser Dauer;

5. das Bestehen des Rechts des Interessenten, vom Datenverantwortlichen die Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten zu verlangen oder die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten einzuschränken oder sich ihrer Verarbeitung zu widersetzen;

6. das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen;

7. sofern die Daten nicht beim Interessenten erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über deren Herkunft;

8. das Bestehen eines automatisierten Entscheidungsprozesses, einschließlich Profiling, und, zumindest in diesen Fällen, aussagekräftige Informationen über die verwendete Logik sowie die Bedeutung und die erwarteten Folgen einer solchen Verarbeitung für den Interessenten.

9. die angemessenen Garantien, die das Drittland (Nicht-EU) oder eine internationale Organisation zum Schutz der übermittelten Daten bietet.

  • Das Recht, eine Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten, sofern dieses Recht nicht die Rechte und Freiheiten anderer beeinträchtigt; Für den Fall, dass der Interessent weitere Kopien anfordert, kann der Datenverantwortliche eine angemessene Gebühr auf der Grundlage der Verwaltungskosten erheben.
  • Das Recht, vom Verantwortlichen die Berichtigung der ihn betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten ohne ungerechtfertigte Verzögerung gemäß Art. 16 DSGVO zu verlangen.
  • Das Recht, vom Datenverantwortlichen die Löschung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten ohne ungerechtfertigte Verzögerung zu verlangen, sofern die in der DSGVO in Art. 1 genannten Gründe vorliegen. 17, beispielsweise auch für den Fall, dass sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind oder wenn dies als rechtswidrig angesehen wird, und immer dann, wenn die gesetzlich festgelegten Voraussetzungen vorliegen; und in jedem Fall, wenn die Verarbeitung nicht durch einen anderen ebenso legitimen Grund gerechtfertigt ist.
  • Das Recht, vom Datenverantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung in den in der Kunst vorgesehenen Fällen zu verlangen. 18 der DSGVO, beispielsweise wenn die Richtigkeit bestritten wurde, für den Zeitraum, der für die Überprüfung der Richtigkeit durch den Datenverantwortlichen erforderlich ist. Der Betroffene muss außerdem innerhalb einer angemessenen Frist darüber informiert werden, wann die Aussetzungsfrist abgelaufen ist oder der Grund für die Einschränkung der Verarbeitung nicht mehr besteht und somit die Einschränkung selbst aufgehoben wird.
  • Das Recht, vom für die Datenverarbeitung Verantwortlichen eine Mitteilung der Empfänger, an die die Anfragen gesendet wurden, über etwaige Berichtigungen, Stornierungen oder Einschränkungen der durchgeführten Verarbeitung zu erhalten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
  • Das Recht, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und das Recht, diese Daten in den vorgesehenen Fällen ohne Hindernisse seitens des Datenverantwortlichen, dem er sie bereitgestellt hat, an einen anderen Datenverantwortlichen zu übermitteln durch die Kunst. 20 DSGVO und das Recht auf direkte Übermittlung personenbezogener Daten von einem Verantwortlichen an einen anderen, sofern dies technisch machbar ist.

Für weitere Informationen und in jedem Fall zum Senden einer Anfrage können Sie den Eigentümer unter info@farmaciadobbiaco.it kontaktieren.

Um sicherzustellen, dass die oben genannten Rechte von der betroffenen Partei und nicht von unbefugten Dritten ausgeübt werden, kann der Datenverantwortliche die betroffene Partei auffordern, alle für diesen Zweck erforderlichen weiteren Informationen bereitzustellen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation des Interessenten ergeben, kann dieser jederzeit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten widersprechen, wenn diese auf einem berechtigten Interesse beruht oder für kommerzielle Werbeaktivitäten erfolgt, indem er eine Anfrage an sendet Der Datenverantwortliche unter der im vorherigen Punkt angegebenen Adresse.

Der Interessent hat das Recht, seine personenbezogenen Daten löschen zu lassen, wenn kein zwingender berechtigter Grund des Datenverantwortlichen im Vergleich zu dem, der Anlass für die Anfrage war, vorliegt und in jedem Fall, wenn der Interessent der Verarbeitung widersprochen hat kommerzielle Werbemaßnahmen.

Bitte denken Sie daran, dass Sie zum Widerruf Ihrer Einwilligung (zu Marketing- und Personalisierungszwecken unserer Dienste) eine E-Mail an info@farmaciadobbiaco.it schreiben können

Recht auf Beschwerde (Art. 15 DSGVO)

Unbeschadet sonstiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Maßnahmen kann der Betroffene eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde auf italienischem Hoheitsgebiet (Behörde für den Schutz personenbezogener Daten) oder bei der Behörde einreichen, die ihre Aufgaben wahrnimmt und ihre Befugnisse in dem Mitgliedstaat ausübt, in dem sie tätig ist der Verstoß gegen die DSGVO vorliegt.

Alle diesbezüglich nützlichen Informationen und Hinweise finden Sie auf der Website der Garantiebehörde: https://garanteprivacy.it .

10. Änderungen

Das mögliche Inkrafttreten neuer Branchenvorschriften sowie die ständige Überprüfung und Aktualisierung der Dienste könnten dazu führen, dass die in diesen Informationen beschriebenen Methoden und Bedingungen geändert werden müssen. Es ist daher möglich, dass dieses Dokument im Laufe der Zeit Änderungen unterliegt. Wir laden Sie daher ein, diese Seite regelmäßig zu konsultieren. Wir werden alle Änderungen dieser Richtlinie auf dieser Seite veröffentlichen. Wenn die Änderungen für Ihre Rechte und Freiheiten relevant sind, werden wir sie auf weitere Weise melden und Sie direkt unter Verwendung Ihrer von FD Srl gespeicherten personenbezogenen Daten kontaktieren.

11. Kontakte

Um die oben genannten Rechte auszuüben oder eine andere Anfrage bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu stellen, können Sie sich jederzeit an den Datenverantwortlichen wenden:

FD Srl via San Giovanni 6, I- 39034 Toblach (BZ) Tel: + 390474 972165 – info@farmaciadobbiaco.it

Datenschutzrichtlinie